Generalstaatsanwaltschaft von Aserbaidschan gibt Namen von getöteten Zivilisten bekannt

  15 Oktober 2020    Gelesen: 803
 Generalstaatsanwaltschaft von Aserbaidschan gibt Namen von getöteten Zivilisten bekannt

Heute gegen 13:00 Uhr wurden Parviz Orujov, geboren 1989, Vasif Rustamov, geboren 1962 und Schakir Zamanov, geboren 1988, getötet und Fuzuli Mammadov, Isgender Amirov, Elsever Allahverdiyev, Nofel Amirov und Rafael Gazanfarli mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, als eine Granate auf den Friedhof traf, auf dem sie eine Trauerfeier in der Stadt Terter abhielten, berichtet AzVision.az unter Berufung auf den Pressedienst der Generalstaatsanwaltschaft der Republik Aserbaidschan.

Die armenischen Streitkräfte setzen ihre terroristischen Handlungen gegen unsere Zivilbevölkerung fort und verstoßen grob gegen die Anforderungen des am 10. Oktober 2020 um 12:00 Uhr erklärten humanitären Waffenstillstands, einschließlich der Normen und Grundsätze der Genfer Konventionen (1949).

Am 15. Oktober geriet die Stadt Terter aus verschiedenen Richtungen unter intensiven Raketenartilleriefeuer.

Derzeit führen die Strafverfolgungsbehörden alle möglichen Ermittlungsmaßnahmen durch.


Tags:


Newsticker