US-Klimabeauftragter Kerry reist nach China

  14 April 2021    Gelesen: 231
US-Klimabeauftragter Kerry reist nach China

Der US-Klimabeauftragte Kerry reist heute zu Gesprächen nach China.

Nach Angaben des US-Außenministeriums, wird Kerry die chinesische Millionenmetropole Shanghai besuchen. Dort wolle er die Staats- und Parteiführung dazu bringen, den Ausstoß schädlicher Klimagase noch schneller als bisher zugesagt zu drosseln. Die Reise des früheren US-Außenministers dient der Vorbereitung eines von den USA organisierten virtuellen Klimagipfels in der kommenden Woche, zu dem auch Chinas Staatschef Xi eingeladen ist. Berichten zufolge sieht US-Präsident Biden trotz der angespannten Beziehungen zu China Chancen zur Zusammenarbeit beim Thema Klimaschutz.

Der demokratische Politiker hat den Kampf gegen die Erderwärmung zu einem Hauptanliegen seiner Amtszeit gemacht. Bidens Vorgänger Trump hatte die USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen geführt. Biden kehrte nach seinem Amtsantritt umgehend wieder zu der Vereinbarung zurück.


Tags: