Botschafter von zehn Ländern besuchen befreite Gebiete Aserbaidschans

  12 Juni 2021    Gelesen: 292
 Botschafter von zehn Ländern besuchen befreite Gebiete Aserbaidschans

„In der Region sind nach dem Krieg neue Realitäten und Bedingungen entstanden. Aserbaidschan hat sofort mit der Wiederherstellung des befreiten Landes begonnen, “ sagte Präsident Ilham Aliyev, als er die Beglaubigungsschreiben der neu ernannten nicht ansässigen Botschafter der Republik Guatemala, Irlands, der Republik Albanien, des Königreichs Norwegen, der Republik Montenegro, der Republik Estland, der Bundesrepublik Somalia, Neuseelands, der Republik Slowenien und des Königreichs Dänemark erhalten hatte.

"Sie werden das befreite Land besuchen und die vollständige Zerstörung unserer Städte, Dörfer, historischen und religiösen Orte sehen. Zwei Worte - Vandalismus und Barbarei können verwendet werden, um auszudrücken, was Armenien während der Besatzungsjahre in unseren Territorien getan hat, sagte das Staatsoberhaupt."


Tags: