Vier weitere aserbaidschanische Kriegsveteranen kehren nach Behandlung in der Türkei nach Hause zurück - FOTO

  16 Juni 2021    Gelesen: 328
  Vier weitere aserbaidschanische Kriegsveteranen kehren nach Behandlung in der Türkei nach Hause zurück -   FOTO

Vier weitere aserbaidschanische Soldaten, die während des 44-tägigen Vaterländischen Krieges schwer verwundet wurden, sind nach einer Behandlung in der Türkei nach Hause zurückgekehrt, sagte die YASCHAT-Stiftung gegenüber AzVision.az.

Die Behandlung der Kriegsveteranen Arif Mammadzade, Kamran Ibrahimov, Rahul Bayramov und Vusal Ismayilov ist bereits abgeschlossen.

Die YASCHAT-Stiftung wird in den kommenden Monaten auch die für ihre Behandlung notwendigen Medikamente bereitstellen.

In der Türkei werden derzeit 62 verwundete aserbaidschanische Soldaten behandelt.

Am 8. Dezember unterzeichnete Präsident Ilham Aliyev eine Anordnung zur Gründung der YASCHAT-Stiftung, um die Kriegsverletzten und die Familien von Märtyrern zu unterstützen, die die territoriale Integrität der Republik Aserbaidschan schützten.


Tags: