Armenien setzt Minenwerfer im Kaliber 60 mm ein

13:30   19 Mai 2017    496

Trotz Waffenruhe hält die Spannung an der aserbaidschanisch-armenischen Front an. Armenien respektiert Waffenstillstand in vollem Umfang nicht. Die bewaffneten armenischen Einheiten versuchen wie immer, die Lage an der Front zu verschärfen und brechen den Waffenstillstand jeden Tag.

Wie der Pressedienst des Verteidigungsministeriums berichtete, haben die armenischen Einheiten Positionen der aserbaidschanischen Streitkräfte mit Mörsern im Kaliber 60 (6 Geschosse) beschossen. Wie es in der Meldung weiter heißt, wurde die Waffenpause an verschiedenen Richtungen der Front insgesamt 113 Mal verletzt.

Tags:


Weitere Artikel der Rubrik