Litauen schickt 2,9 Millionen Euro in die Ukraine

  05 Oktober 2022    Gelesen: 111
  Litauen schickt 2,9 Millionen Euro in die Ukraine

Litauen hat beschlossen, der Ukraine 2,9 Millionen Euro zu überweisen.

AzVision berichtet, dass die Regierung des Landes diesbezüglich eine entsprechende Entscheidung getroffen hat.

"Die nach Afghanistan überwiesenen ungenutzten Gelder werden an das Verteidigungsministerium überwiesen und für den Kauf von Militäruniformen in die Ukraine geschickt", heißt es in der Entscheidung.

Im Februar 2022 kaufte die Ukraine Luftverteidigungssysteme „Stinger“ von Litauen. Im April gab das Verteidigungsministerium bekannt, dass es eine Charge schwerer Mörser im Wert von zweistelligen Millionen Euro an die Ukraine übergeben hat. Im Juli gab Vilnius bekannt, dass 50 Schützenpanzer M-113 und M-577 nach Kiew geschickt wurden.


Tags:


Newsticker