Bundeswehr-Einsatz kostete rund 12,5 Milliarden Euro

  17 April 2021    Gelesen: 285
Bundeswehr-Einsatz kostete rund 12,5 Milliarden Euro

Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan hat in den vergangenen knapp 20 Jahren rund 12,5 Milliarden Euro gekostet.

Das teilte das Bundesverteidigungsministerium dem ARD-Hauptstadtstudio mit. Wie aus einer Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervorgeht, waren die Ausgaben in den Jahren 2010 bis 2012 mit jeweils mehr als einer Milliarde Euro am höchsten. Diese drei Jahre waren die gefährlichste Zeit des Einsatzes. Damals waren zeitweise mehr als 5.000 deutsche Soldaten in Afghanistan stationiert. Zudem kam es zu Gefechten mit den Taliban.

Die NATO hat entschieden, bis zum 1. Mai den Abzug aus Afghanistan einzuleiten. Zuvor hatten sich die USA als größter Truppensteller auf den 11. September als Abzugstermin festgelegt – den 20. Jahrestag der Terroranschläge des Terrornetzwerks Al-Kaida in den USA.


Tags: