Maas will in Algerien über Libyen beraten

  23 Januar 2020    Gelesen: 588
Maas will in Algerien über Libyen beraten

Bundesaußenminister Maas will heute in Algerien über die Ergebnisse der Libyen-Konferenz informieren.

Der SPD-Politiker trifft sich dazu in der Hauptstadt Algier mit den Außenministern der Nachbarländer Libyens. Dazu gehören Tunesien, Algerien, Niger, Tschad, Sudan und Ägypten.

Bei der Libyen-Konferenz in Berlin hatten sich am Wochenende 16 Staaten und Organisationen darauf geeinigt, das seit Jahren bestehende UNO-Waffenembargo für das Bürgerkriegsland strenger zu überwachen. Die Milizen in Libyen sollen entwaffnet und Verletzungen eines Waffenstillstands sanktioniert werden.

deutschlandfunk


Tags: