"Azerkosmos" hat Satellitenkommunikationsdienste im Mittelmeer gestartet

  04 Auqust 2022    Gelesen: 336
  "Azerkosmos" hat Satellitenkommunikationsdienste im Mittelmeer gestartet

Ein weiterer Kooperationsvertrag wurde zwischen „Azerkosmos“, das dem Ministerium für digitale Entwicklung und Verkehr untersteht, und dem Schweizer Unternehmen „Signalhorn“ unterzeichnet.

Nach Angaben des Ministeriums gegenüber AzVision hat das Unternehmen „Signalhorn“ im Rahmen des Vertrags damit begonnen, Internetdienste auf See über den europäischen Sendestrahl des Satelliten „Azerspace-1“ bereitzustellen. Die Ressourcen des Satelliten Azerspace-1 werden vom Teleporter der Firma "Signalhorn" direkt auf die im Mittelmeer fahrenden Kreuzfahrtschiffe übertragen.

Es sei darauf hingewiesen, dass „Azerkosmos“ die Breitbandkommunikationsfähigkeiten auf See weiter verbessert, was eines der Hauptsegmente des globalen Marktes für Satellitenkommunikation ist. Derzeit bieten die Satelliten Azerspace-1 und Azerspace-2 zuverlässige und stabile Internetdienste auf Schiffen, die sich im Kaspischen, Schwarzen und Asowschen Meer, im Iranischen Golf, auf der Wolga und im östlichen Teil des Mittelmeers bewegen.


Tags:


Newsticker