Paschinjan: Armenien steht kurz vor dem Austritt aus der OVKS

  12 Juni 2024    Gelesen: 767
    Paschinjan:   Armenien steht kurz vor dem Austritt aus der OVKS

Armenien steht kurz vor dem Austritt aus der OVKS, sagte der Ministerpräsident des Landes, Nikol Paschinjan, berichtet AzVision.az.

Er erwähnte, dass der Zeitpunkt des Austritts noch nicht festgelegt sei.

„Die Schuld liegt bei all dem bei denen, die das Bündnis gebildet haben, dessen Mitglieder gemeinsam mit Aserbaidschan einen Krieg gegen uns planen“, behauptete er.

Darauf witzelte ein Oppositionsabgeordneter: „Warum treten wir dann nicht aus der Union aus?“ Paschinjan erwiderte: „Das werden wir, wollen Sie mir Angst machen? Uns geht es gut, wir werden entscheiden, wann wir austreten. Haben Sie über die nächsten Schritte nachgedacht? Können wir den Kurs umkehren? Keine Sorge.“

Zuvor hatte Paschinjan bemerkt, dass die OVKS kein verlässlicher Mechanismus für Mitgliedsländer wie Russland, Armenien und andere sei.

„Dies wird durch die Reaktion der OVKS und Aussagen einiger Mitgliedsländer untermauert. Es wird gefragt: Warum sollten wir in der CSTO bleiben? Ehrlich gesagt habe ich keine Antwort darauf“, gab er zu.

Im Mai gab das armenische Außenministerium die Entscheidung Armeniens bekannt, die Aktivitäten der OVKS im Jahr 2024 nicht zu finanzieren.


Tags:


Newsticker