“Project Aura“: Google arbeitet bereits an Glass-Nachfolger

  17 September 2015    Gelesen: 302
“Project Aura“: Google arbeitet bereits an Glass-Nachfolger
Apple übernimmt MapSense, Lyft kooperiert mit chinesischem Mitbewerber, 80 Millionen Dollar für Hyperloop, "Facebook for Work" launcht noch dieses Jahr.
Die entlassenen Fire Phone-Entwickler von Amazons Lab126 haben einen neuen Arbeitgeber gefunden: Google soll sich die Experten für ein Wearable Tech-Projekt geschnappt haben: “Project Aura”. Dabei handelt es sich Insidern zufolge um den Nachfolger der Google Glass. Beim neuen Gadget will sich das Unternehmen auf Virtual Reality konzentrieren.

Weitere Meldungen

Hyperloop Technologies, Produzent von Elon Musks hyperschnellem Zug, holt sich 80 Millionen US-Dollar und den ehemaligen Cisco-Manager Rob Lloyd als CEO.

Lyft und der chinesische Uber-Konkurrent Didi Kuaidi bestätigen ihre Partnerschaft. Das Startup bekommt vom internationalen Mitbewerber 100 Millionen US-Dollar. Die Kunden der beiden Unternehmen werden in Zukunft die beiden Dienste nutzen können.

Apple hat Berichten zufolge Mapsense, ein auf Kartenvisualisierung spezialisiertes Startup, für 25 bis 30 Millionen Dollar übernommen.

Facebook will seine Slack-Alternative “Facebook at Work” noch dieses Jahr einführen.

Tags: