Aserbaidschan feiert 27. Jahrestag der Unabhängigkeit

  18 Oktober 2018    Gelesen: 1855
Aserbaidschan feiert 27. Jahrestag der Unabhängigkeit

Aserbaidschan feiert heute den Unabhängigkeitstag.

Dank der günstigen historischen Bedingungen, die nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion entstanden, wurde das aserbaidschanische Volk im 20. Jahrhundert zum zweiten Mal unabhängig.

Infolge der Tätigkeit der demokratischen Mächte in Rußland war es der Sowjetunion unmöglich, die Nichtunterordnung der Republiken zur Zentralmacht und ihren Wunsch, unabhängig zu werden, zu unterdrücken.

Auf der außerordentlichen Sitzung am 30. Juni 1991 verabschiedete der Oberste Rat von Aserbaidschan eine Erklärung über die staatliche Unabhängigkeit Aserbaidschans.

Das Verfassungsgesetz über die staatliche Unabhängigkeit der Republik Aserbaidschan wurde auf der Sitzung des Obersten Rates von Aserbaidschan am 18. Oktober 1991 verabschiedet.

Am 29. Dezember fand in Aserbaidschan ein Referendum statt. In den Referendum Bulletins wurden die Wähler gefragt: "Unterstützen Sie das Verfassungsgesetz über die staatliche Unabhängigkeit der Republik Aserbaidschan, das vom Obersten Rat von Aserbaidschan angenommen wurde?"

Die Bevölkerung von Aserbaidschan unterstützte einstimmig die staatliche Unabhängigkeit.

Im Mai 1992 verabschiedete das aserbaidschanische Parlament die Staatshymne von Aserbaidschan und kurz darauf die Trikolore und das Wappen.

Aserbaidschan ist seit dem 18. Oktober 1991 ein unabhängiger und souveräner Staat, und die Menschen feiern den 18. Oktober als Feiertag.

AzVision

Elnur Huseynov


Tags: