Kampf gegen „russische Desinformation“ – Kanada verspricht Kiew Millionenhilfe

  08 Dezember 2018    Gelesen: 508
Kampf gegen „russische Desinformation“ – Kanada verspricht Kiew Millionenhilfe

Das Außenministerium Kanadas hat angekündigt, die Ukraine bei der Bekämpfung der „russischen Desinformation“, darunter während der Präsidentschaftswahlen im März 2019, finanziell zu unterstützen, und für diesen Zweck 2,5 Millionen US-Dollar zugesagt.

„Der russische Hybridkrieg in der Ukraine umfasst desinformative Aktivitäten, die die Ergebnisse der Parlaments- und der Präsidentschaftswahlen im März bzw. im Oktober 2019 beeinflussen sollen“, so die Mitteilung des Außenministeriums.

Die genannte Summe sei Teil der materiellen Hilfe für die Ukraine, die sich auf 50 Millionen US-Dollar jährlich belaufe, heißt es.

Zuvor hatte der Leiter der beratenden EU-Mission in der Ukraine, Kestutis Lancinskas, jedoch erklärt, Kiew verliere jährlich rund zwei Milliarden US-Dollar wegen Korruptionsaktivitäten.

Der Ex-Abgeordnete der ukrainischen Werchowna Rada (Parlament) Wladimir Olejnik hat in einem Gespräch mit der Föderalen Nachrichtenagentur FAN Stellung zu der Äußerung des ukrainischen Parlamentariers Wadim Rabinowitsch genommen, dass die europäischen Senatoren von den Vorgängen in der Ukraine „geschockt“ seien.


Tags: