Ganz in Volksnähe: Poroschenko rüstet sich für Präsidentschaftswahl

  19 Januar 2019    Gelesen: 417
Ganz in Volksnähe: Poroschenko rüstet sich für Präsidentschaftswahl

Der ukrainische Landesvater Petro Poroschenko hat sich im Umkreis von Dorfjugendlichen fotografieren lassen und damit für zwiespältige Reaktionen im Netz gesorgt.

Der Präsident postete die Aufnahme auf Facebook und schrieb, er sei auf dem Weg nach Berditschew Teenagern begegnet, die Eishockey spielten. „Ich ließ mich hinreißen und drückte ihnen die Hand. Fixe Jungs, sie schwärmen für den Sport!“

Die Meinungen der Nutzer teilten sich. Die einen billigten das Verhalten des Präsidenten und merkten an, die Jungs würden dieses Treffen ihr ganzes Leben lang in Erinnerung behalten. Andere waren über den krassen Unterschied zwischen dem teuer gekleideten Politiker und den Schülern befremdet, die Filzstiefel anhatten und mit selbstgebastelten Schlägern hantierten.

„Hoffentlich wird er endlich kapieren, dass es an der Zeit ist, das Land wiederaufzubauen. An den Jugendlichen ist der Zustand der Wirtschaft abzulesen. Manche spielen sogar ohne Schlittschuhe“, schrieb ein Nutzer.

Eine weitere Meldung: „Man schreibt das 21. Jahrhundert, und wir leben immer noch irgendwo im Jahr 1950, müssen alte Klamotten tragen und in bitterer Armut dahinvegetieren. Na so was!“

Wie das Nachrichtenportal Strana.ua berichtet, hat der Blogger Jewgeni Tschernjak das Treffen des Präsidenten mit den Jugendlichen kommentiert. „Ukrainische Kinder. Eishockey wird gespielt. Aus Schaufeln und Stäben zusammengezimmerte Schläger. Keine Schlittschuhe. Die Ukraine, das ist Europa“, so Tschernjak.

sputniknews


Tags: