Steinmeier: Neue Bedrohung für Umwelt durch Plastik

  15 Februar 2019    Gelesen: 774
  Steinmeier:   Neue Bedrohung für Umwelt durch Plastik

Bei einem Besuch der Galapagos-Inseln hat Bundespräsident Steinmeier Deutschland und Europa zu einem bewussteren Umgang mit Plastik aufgefordert.

Die Pazifik-Inseln seien durch eingeschleppte Tier- und Pflanzenarten sowie Bakterien bedroht, sagte Steinmeier am Rande eines Besuchs der Charles Darwin Foundation. Die neue Bedrohung für dieses Paradies gehe aber vom Plastikmüll aus.

Allein auf Santa Cruz, einer der größeren Inseln des Archipels, seien innerhalb von kurzer Zeit 22 Tonnen angeschwemmter Plastikmüll eingesammelt worden. Auf den Galapagos-Inseln selbst, die zum größten Teil Naturschutzgebiet sind, gibt es strenge Vorschriften für Bewohner und Besucher. Plastiktüten sind dort beispielsweise verboten.


Tags: