Russische Waffen gehen nun seltener kaputt – Verteidigungsminister

  11 März 2019    Gelesen: 419
Russische Waffen gehen nun seltener kaputt – Verteidigungsminister

Seit Jahren belebt Russland die Militärvertretungen bei seinen Industrieunternehmen wieder. Nun hat die Initiative erste positive Folgen gebracht: Die Häufigkeit des Versagens von Technik ist um etwa 60 Prozent zurückgegangen. Das gab der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Montag bekannt.

Dank der Wiederherstellung der Militärvertretungen sei die Kontrolle über die Qualität der hergestellten Produkte gestärkt worden, sagte der Minister. 

Schoigu gab außerdem bekannt, dass Russland bereits mehr als 300 Waffentypen in Syrien getestet habe. 

In den 2010er Jahren wurde das Personal in den Militärvertretungen stark reduziert. Seine Funktionen wurden teilweise an entsprechende Abteilungen der Technikhersteller übergegeben. Doch seit 2013 nimmt die Zahl der Militärvertretungen wieder zu. 

sputniknews


Tags: