Russland schickt Flugzeuge für „technische und militärische Kooperation“

  25 März 2019    Gelesen: 184
Russland schickt Flugzeuge für „technische und militärische Kooperation“

In der venezolanischen Hauptstadt Caracas sind zwei Flugzeuge aus Russland gelandet.

An Bord seien 99 Soldaten und 35 Tonnen Material gewesen, meldet die russische Nachrichtenagentur Sputnik. Die Maschinen seien Teil der technischen und militärischen Kooperation beider Länder. Reportern zufolge wurden die Flugzeuge von venezolanischen Sicherheitskräften bewacht. Ein Regierungsvertreter erklärte, die russischen Militärs seien für die Themen Strategie, Training, Ausrüstung und Wartung ins Land gekommen.

In Venezuela tobt seit Monaten ein Machtkampf. Staatschef Maduro wird von Moskau unterstützt, der selbst ernannte Interimspräsident Guaidó hingegen von den USA und zahlreichen weiteren Staaten.


Tags: