Bundesbürger trinken 131 Liter Alkohol im Jahr

  17 April 2019    Gelesen: 336
Bundesbürger trinken 131 Liter Alkohol im Jahr

In Deutschland wird nach Ansicht von Suchtexperten nach wie vor zu viel Alkohol konsumiert.

Wie die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen in Berlin mitteilte, tranken Bundesbürger pro Kopf im Jahr 2017 durchschnittlich 131 Liter alkoholische Getränke. Der Konsum sei im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent zurückgegangen. Dennoch gebe es keine Entwarnung. Alkohol und auch Tabak seien nach wie vor für den größten Teil der Suchtproblematik in Deutschland verantwortlich. Der Zigarettenkonsum sei 2018 um knapp zwei Prozent gesunken. Dafür griffen aber mehr Raucher als früher zu Zigarren, Zigarillos und Pfeife.

 

Deutschlandfunk


Tags: