DIHK-Präsident Schweitzer fordert Entlastungen für die Wirtschaft

  18 April 2019    Gelesen: 327
DIHK-Präsident Schweitzer fordert Entlastungen für die Wirtschaft

Angesichts der sich abkühlenden Konjunktur fordert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag eine Entlastung der Unternehmen.

DIHK-Präsident Schweitzer sagte der Deutschen Presse-Agentur, im internationalen Vergleich seien die Belastungen der Unternehmen hierzulande deutlich gestiegen. Hier auf die Bremse zu treten, wäre ein wichtiges Signal. Der Wirtschaftsexperte der Union, Pfeiffer, plädierte für einen Bürokratieabbau. Dies wäre leicht zu machen und würde wenig kosten. Er warf den SPD-geführten Ministerien für Finanzen und Arbeit eine Blockadehaltung vor. 

Die Bundesregierung hatte gestern ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum halbiert. Für dieses Jahr erwarte sie nur noch ein Plus von 0,5 Prozent. Wirtschaftsminister Altmaier sprach von einem Weckruf.


Tags: