Aserbaidschans Geschäftstourismus wird in Deutschland gefördert

  24 Mai 2019    Gelesen: 455
Aserbaidschans Geschäftstourismus wird in Deutschland gefördert

Aserbaidschans Geschäftstourismus-Möglichkeiten wurden auf der IMEX Frankfurt vorgestellt, die vom 21. bis 23. Mai eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche für Geschäftsveranstaltungen in Deutschland stattfanden. Der Pressedienst der staatlichen Tourismusagentur Aserbaidschans teilte darüber mit. 

Um den touristischen Geschäftspotenzials des Landes auf der internationalen Ausstellung zu fördern und die Zahl der Industrieteilnehmer zu erhöhen haben die Hotels Absheron Hotel Group und JW Marriott Absheron Baku sowie der internationale Flughafen Heydar Aliyev, Buta Airways, das Baku Convention Center, PASHA Travel / Congress und das Kongressbüro des aserbaidschanischen Kongresses teilgenommen. 

Es ist anzumerken, dass das dem aserbaidschanischen Tourismusbüro unterstellte Büro des aserbaidschanischen Kongresses aktiv an der Entwicklung des Geschäftstourismus im Land arbeitet und die Allianz für geschäftliche Veranstaltungen in Aserbaidschan bildet. 

Die Jahresausstellung der IMEX Frankfurt gilt seit 2002 als wichtigste Fachmesse in Deutschland für Tagungen, Konferenzen, Events und Geschäftsreisen. In diesem Jahr sind Vertreter aus mehr als 150 Ländern der Welt auf der Ausstellung vertreten, die im vergangenen Jahr rund 10.000 Besucher verzeichnete. 

Quelle: https://azvision.az/redirect.php?url=http://xalqqazeti.com

Hürü Aliewa


Tags: