Britische Regierung: Schiffe sollen Straße von Hormus meiden

  20 Juli 2019    Gelesen: 346
Britische Regierung: Schiffe sollen Straße von Hormus meiden

Nach der Beschlagnahmung eines britischen Tankers in der Straße von Hormus hat die Regierung in London Schiffen empfohlen, die Region zu meiden.

Man sei zutiefst besorgt über die inakzeptablen Aktionen 
Teherans, erklärte ein Sprecher. Diese stellten eine Herausforderung für die internationale Freiheit der Schifffahrt dar.

Der Iran begründete die Festsetzung des britischen Tankers damit, dass es einen Zusammenstoß mit einem Fischerboot gegeben habe. Die Behörden kündigten eine Untersuchung an.

Ein zweites Schiff wurde mehrere Stunden an der Weiterfahrt gehindert. Die USA kündigten derweil die Stationierung von Soldaten in Saudi-Arabien an. In amerikanischen Medien ist von 500 Einsatzkräften die Rede.


Tags: