Vertreter des IKRK besuchten Dilgam und Schahbaz
 

  09 Juli 2020    Gelesen: 204
Vertreter des IKRK besuchten Dilgam und Schahbaz   

Vertreter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) besuchten im April, Mai und Juni infolge des Berg-Karabach-Konflikts Häftlinge.

Ilaha Huseynova, Leiterin der PR-Abteilung des IKRK-Büros in Aserbaidschan, sagte gegenüber Azvision.az.

"Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) besucht Häftlinge, um die Haftbedingungen und ihre Behandlung zu überwachen und Bedingungen zu schaffen, unter denen Häftlinge mit ihren Familien in Kontakt bleiben können", sagte Huseynova.

Im Juli 2014 wurden der russische Staatsbürger Dilgam Asgarov und der aserbaidschanische Staatsbürger Shahbaz Guliyev von armenischen Soldaten als Geiseln genommen, als sie ihre Stammhäuser in Kalbajar besuchten, und der aserbaidschanische Staatsbürger Hasan Hasanov wurde erschossen. Hasanovs Leiche wurde dem Feind genommen und in Baku begraben.

 


Tags: