In Richtung Gubadli zog sich der Feind mit Verlusten zurück

  25 Oktober 2020    Gelesen: 278
  In Richtung Gubadli zog sich der Feind mit Verlusten zurück

Infolge des Schusses der Einheiten der aserbaidschanischen Armee in Richtung Aghdara und Khojavend der armenischen Streitkräfte hat der Feind eine große Anzahl von Toten und Verwundeten in Bezug auf Arbeitskräfte. Es wurde herausgefunden, dass seine Munition erschöpft und seine Artillerie zerstört war.

Die Erklärung kam vom Verteidigungsministerium.

Es wurde festgestellt, dass sich die Einheiten des 1. Bataillons des 543. Regiments der armenischen Streitkräfte, die nach Gubadli gebracht wurden, zurückzogen und Personal- und Militärausrüstung Verluste zufügten.

Darüber hinaus wurden die meisten Wehrpflichtigen, die aus der Siedlung Tsakhkadzor in der armenischen Region Kotayk nach Berg-Karabach geschickt wurden, durch Feuer unserer Einheiten getötet.


Tags: