Berliner AfD distanziert sich von Facebook-Post von Ex-Vorsitzendem

  05 Mai 2021    Gelesen: 1133
Berliner AfD distanziert sich von Facebook-Post von Ex-Vorsitzendem

Der Berliner AfD-Landesvorstand hat den früheren Vorsitzenden Günter Brinker für das Weiterleiten einer beleidigenden Facebook-Nachricht kritisiert. Brinker hatte in der Nacht zu Freitag einen Post in einem internen Chat weitergeleitet, in der Bundeskanzlerin Angela Merkel beleidigt wurde und in der der ursprüngliche Verfasser unter anderem geschrieben hatte, es wundere ihn sehr, dass sie überhaupt noch lebe.

"Der Landesvorstand der Berliner AfD verurteilt einstimmig aufs Schärfste die in einem Messengerdienst weitergeleitete Nachricht von Günter Brinker", teilte er mit. Er distanziere sich von Postings jeglicher Art, die andere Menschen verächtlich machten oder gar zur Gewalt aufriefen.

n-tv


Tags: