Kurzarbeit im April um zehn Prozent gesunken

  05 Mai 2021    Gelesen: 1123
Kurzarbeit im April um zehn Prozent gesunken

Die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland ist Berechnungen des Ifo-Instituts zufolge im April deutlich gesunken.

Sie habe um zehn Prozent abgenommen – von 3,0 auf 2,7 Millionen, teilten die Münchner Forscher mit. In der Industrie sind demnach noch 6,4 Prozent der Beschäftigten in Kurzarbeit. Im Einzelhandel sind es gut elf Prozent. Dagegen sind im Gastgewerbe noch mehr als 53 Prozent der Beschäftigten in Kurzarbeit.

Basis der Schätzung sind die monatliche Konjunkturumfrage unter tausenden Unternehmen sowie Daten der Bundesagentur für Arbeit.


Tags: