Zakir Hasanov trifft sich mit dem neu ernannten Botschafter Italiens in Aserbaidschan

  16 Juli 2021    Gelesen: 374
  Zakir Hasanov trifft sich mit dem neu ernannten Botschafter Italiens in Aserbaidschan

Der Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generaloberst Zakir Hasanov, traf mit dem neu ernannten außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Italien in Aserbaidschan Claudio Taffuri am 16. Juli zusammen, berichtet AzVision.az unter Berufung auf den Pressedienst des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums.

Der Minister gratulierte dem Botschafter zum Beginn seiner diplomatischen Mission in Aserbaidschan und wünschte ihm viel Erfolg beim Ausbau der militärischen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Italien.

In Bezug auf die Lage in den befreiten Gebieten, einschließlich der armenisch-aserbaidschanischen Staatsgrenze, machte der Verteidigungsminister den Botschafter darauf aufmerksam, dass Armenien für die jüngste Zunahme der Spannungen verantwortlich sei.

Der Diplomat zeigte sich zufrieden mit dem Beginn seiner Mission in Aserbaidschan als Botschafter und sagte, er werde alles tun, um die aserbaidschanisch-italienischen Beziehungen, insbesondere die Zusammenarbeit im militärischen Bereich, zu entwickeln.

Während des Treffens diskutierten die Parteien den aktuellen Stand und die Perspektiven der militärischen Zusammenarbeit zwischen den Armeen beider Länder und auch im Rahmen von NATO-Programmen sowie einen Meinungsaustausch über regionale Sicherheitsfragen.


Tags: