Aserbaidschanischer Außenminister informiert slowakischen Amtskollegen über die jüngsten Provokationen in Armenien

  22 September 2022    Gelesen: 353
 Aserbaidschanischer Außenminister informiert slowakischen Amtskollegen über die jüngsten Provokationen in Armenien

Aserbaidschans Außenminister Dscheyhun Bayramov hat sich am Rande der hochrangigen Woche der 77. Tagung der UN-Generalversammlung mit dem Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten der Slowakischen Republik Rastislav Káčer getroffen.

Minister Bayramov gratulierte seinem Kollegen zu seiner neuen Ernennung. Er wies darauf hin, dass sich die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern in unterschiedliche Richtungen entwickeln und ein großes Potenzial für den weiteren Ausbau dieser Zusammenarbeit bestehe. Es wurde die Bedeutung der konsequenten Arbeit auf aserbaidschanischer Seite zum Zweck der Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit im Bereich der Wirtschaft sowie der Förderung gegenseitiger Investitionen betont.

Minister Bayramov informierte seinen Amtskollegen ausführlich über die neue Situation in der Region nach dem 44-tägigen Vaterländischen Krieg, die von uns ergriffenen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Umsetzung der trilateralen Erklärungen, das Verhalten der armenischen Seite, das den Verpflichtungen aus den oben genannten Erklärungen und den jüngsten Provokationen widerspricht, sowie die Bedrohung durch Landminen, die das Leben der Menschen in den befreiten Gebieten direkt bedrohen.

Minister Rastislav Káčer wies auf die Bedeutung der Fortsetzung des bestehenden politischen Dialogs zwischen den beiden Ländern hin. Er betonte die Bedeutung der Achtung der Grundsätze des Völkerrechts, die die Grundlage der zwischenstaatlichen Beziehungen bilden. Er betonte, dass er entschlossen sei, die traditionellen freundschaftlichen Beziehungen, Zusammenarbeit, Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen der Slowakei und Aserbaidschan weiter auszubauen. Unter Berücksichtigung der umfangreichen Erfahrungen und Technologien der Slowakei wies er auf seine Absicht hin, die Bemühungen zur Minenräumung zu unterstützen.

Die Außenminister erörterten auch Fragen der Zusammenarbeit im Rahmen internationaler Organisationen sowie andere Bereiche von gemeinsamem Interesse.


Tags:


Newsticker