"Wir wollen uns in der Weltmeisterschaft beweisen"

  19 Februar 2024    Gelesen: 775
  "Wir wollen uns in der Weltmeisterschaft beweisen"

In diesem Jahr findet zum ersten Mal die intermannschaftliche Karate-Weltmeisterschaft statt. Unser Ziel bedeutet unser Wort als Bürger Aserbaidschans. Wir haben es schon einmal gemacht. Dieses Mal wollen wir mindestens unter den Top 3 landen.

Dies erklärte der neue Cheftrainer der aserbaidschanischen Herren-Nationalmannschaft, Shahin Atamov, in einer Erklärung gegenüber AzVision.

Er erinnerte sich, dass er vor seiner Ernennung zum Spezialisten in einem Team von 14-15-jährigen Karatespielern gearbeitet hatte: "Unsere Ergebnisse dort waren sehr gut. Wir haben Europameister und Weltmeister ausgebildet. Gemäß der Entscheidung des Verbandes werden Niyazi Aliyev und ich in der A-Nationalmannschaft arbeiten. Rashad Huseynov war zuvor in der Hauptnationalmannschaft."

Atamov sprach auch über seine zukünftigen Ziele: "Wir werden an der Premier League in Antalya, Türkei, teilnehmen. Wir wollen dort ein erfolgreiches Ergebnis erzielen. Unser Hauptziel ist die Europameisterschaft, die im Mai in Kroatien ausgetragen wird. Im Karate sind Punkte von großer Bedeutung. Wir müssen an mehr Ranglistenwettbewerben teilnehmen. Wir wollen auch die Bewertung unserer Athleten erhöhen."


Tags:


Newsticker