Der überraschende Grund, warum wir Flaschenwasser kaufen

  02 Februar 2018    Gelesen: 1103
Der überraschende Grund, warum wir Flaschenwasser kaufen

Was hat die Angst vor dem Tod mit Flaschenwasser zu tun? Laut Psychologen gibt es hier einen überraschenden Zusammenhang.

Laut einem Artikel im Fachmagazin „Applied Environmental Education & Communication“ kaufen wir in Flaschen abgefülltes Wasser, weil wir so den unausweichlichen Tod hinausschieben wollen und nach Unsterblichkeit streben.

„Die Flaschenwasser-Werbung wirkt sich auf unsere zwei größten Ängste aus. Die bloße Tatsache, dass der Mensch sterblich ist, zwingt uns, Risiken zu meiden. Deshalb kommt es vielen Menschen vor, dass das Flaschenwasser aus irgendeinem Grund sicherer und reiner ist“, so die Psychologin Stephanie Cote von der University of Waterloo (Kanada).

Dabei sei auch eine tiefe Kraft im Spiel, die unseren Wunsch nach Unsterblichkeit antreibe. Wenn Menschen Wasser in Flaschen kaufen, versuchen sie unbewusst, ihr Leben zu verlängern, indem sie das „hundertprozentige“ Reinwasser trinken, heißt es in dem Artikel weiter.

Das erklärt laut den Psychologen auch, warum Kampagnen für Leitungswasser, die von Sozialdiensten in Kanada und den USA geführt werden, in den meisten Fällen scheitern.

sputniknews.com


Tags: