Ukrainischer Experte: "Ohne die Lösung des Karabach-Problems wird Armenien nicht in der Lage sein, sich in die EU zu integrieren"

  17 Oktober 2018    Gelesen: 754
Ukrainischer Experte: "Ohne die Lösung des Karabach-Problems wird Armenien nicht in der Lage sein, sich in die EU zu integrieren"

"Im Wesentlichen erinnerte der US-Botschafter nur daran, dass die vollständige Integration Armeniens in die westliche Welt folgendes einschließt und zwar die Einhaltung der Regeln, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs festgestellt und später in anderen wichtigen Vereinbarungen über die Unverletzlichkeit der Grenzen und die territoriale Integrität verankert wurden."

Darüber berichtete der ukrainische Politologe Maxim Michalenko gegenüber AzVision, kommentierend die Worten des US-Botschafters in Armenien, Richard Mills, dass es in Eriwan praktisch keine Diskussion über eine akzeptable Lösung oder einen Kompromiss in der Karabach-Frage gibt.

Seinen Worten nach können die politischen Prozesse, die in Armenien geschehen, nicht logisch in der Form der Assoziation mit der EU abgeschlossen werden, bis sich Eriwan um den Übergang zu einem konstruktiven Dialog über das Schicksal von Karabach bemüht.

Michalenko betonte, dass Armenien in dieser Hinsicht seinen Verhaltensstil nicht ändern werde, bis sich die Worte des Botschafters Mills in einer Art von harter Politik der Bedingungen- Hilfe, Kredite, Integration - aus westlichen Ländern materialisieren.

"Die kühlen Beziehungen Eriwans zu Moskau können diesen Moment scheinbar beschleunigen", schloss er.

Orchan Hasanow


Tags: