2016 war „wärmstes“ Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

  07 Februar 2019    Gelesen: 689
2016 war „wärmstes“ Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Die vergangenen vier Jahre waren nach Angaben der Weltwetterorganisation die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen vor rund 170 Jahren.

Den Rekord hält das Jahr 2016 mit einem Temperaturanstieg von 1,2 Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter. Hier spielte auch das Wetterphänomen „El Niño“ eine Rolle. Der Generalsekretär der Weltwetterorganisation, Taalas, sagte in Genf, der Temperaturanstieg an Land und in den Ozeanen sei außergewöhnlich und ein klares Zeichen für einen anhaltenden, langfristigen Klimawandel. Experten rechneten für die kommenden fünf Jahre mit weiteren Rekordwerten beim Temperaturanstieg. Deshalb müssten die Treibhausgase dringend reduziert werden.


Tags: