Zuständigkeiten und Abläufe bei Bundeswehr zu komplex

  15 April 2019    Gelesen: 4320
Zuständigkeiten und Abläufe bei Bundeswehr zu komplex

Die Zuständigkeiten und Verwaltungsabläufe bei der Bundeswehr sind einem Bericht zufolge viel zu komplex.

Das ARD-Hauptstadtstudio zitiert aus internen Dokumenten, denen zufolge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frustriert seien. Auch gebe es den Wunsch nach mehr Entscheidungsbefugnissen. Militärische Vorgesetzte könnten ihrer Verantwortung für die Einsatzbereitschaft ihrer Kräfte nur eingeschränkt gerecht werden. Es bestehe eine Unwucht zwischen Zentralisierung und Entscheidungsverantwortung vor Ort. 

Verteidigungsministerin von der Leyen hatte 2017 eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die zusammentragen soll, was bei der inneren Führung besser werden müsste. Im Sommer soll ein abschließender Bericht vorgestellt werden.

Der Wehrbeauftragte Bartels hatte am Freitag seinen Jahresbericht im Bundestag vorgestellt und erneut Mängel bei der Ausrüstung und Infrastruktur beklagt.


Tags: