Terroranschlag vereitelt: Kämpfer in Zentralrussland eliminiert

  22 Mai 2019    Gelesen: 521
Terroranschlag vereitelt: Kämpfer in Zentralrussland eliminiert

In der Stadt Koltschugino in der Region Wladimir sind zwei Terroristen getötet worden, meldet das Inaformationszentrum des Nationalen Anti-Terror-Komitees (kurz NAK).

Demnach sperrten Sondereinsatzkräfte das Haus ab, in dem sich die Kämpfer versteckten. Auf den Vorschlag, die Waffen niederzulegen und sich zu stellen, eröffneten sie das Feuer und wurden schließlich mit Gegenfeuer neutralisiert.

Vor Ort wurden Waffen, Munition, ein einsatzbereiter Sprengansatz und religiös-extremistische Literatur entdeckt.

Laut Angaben des operativen NAK-Stabes gehörten beide einer Terror-Organisation an. Sie sollen Kontakt mit Emissären aus dem Ausland gepflegt und einen Terroranschlag geplant haben.

Unter Zivilisten und Sicherheitskräften gibt es keine Verletzten.

sputniknews


Tags: