Zahlreiche Tote nach Hotel-Angriff in Kismayo

  13 Juli 2019    Gelesen: 508
  Zahlreiche Tote nach Hotel-Angriff in Kismayo

Nach dem Anschlag auf ein Hotel in Somalia ist die Zahl der Toten auf 26 gestiegen.

Wie der Präsident der Region Jubaland mitteilte, wurden mehr als 50 weitere Personen verletzt. Unter den Opfern sind demnach zahlreiche Ausländer sowie örtliche Politiker und Journalisten. Die Terrorgruppe Al-Shabaab reklamierte die Tat für sich.

Ein Selbstmordattentäter hatte in Kismayo zunächst einen Sprengsatz in einem Auto gezündet. Mehrere bewaffnete Angreifer drangen daraufhin in das Gebäude vor. Am frühen Morgen meldeten somalische Sicherheitskräfte, die Situation sei unter Kontrolle.


Tags: