„Um zu verstehen, was nun in der Welt passiert“: Britischer TV-Sender will Film über Putin drehen

  22 Auqust 2019    Gelesen: 290
  „Um zu verstehen, was nun in der Welt passiert“: Britischer TV-Sender will Film über Putin drehen

Der britische TV-Sender „Channel 4“ wird laut einer offiziellen Mitteilung einen Dokumentarfilm über den russischen Präsidenten Wladimir Putin drehen.

Als Präsident machte sich Putin demnach daran, „Russland wieder großartig zu machen“ und es auf der Weltbühne neu zu positionieren. Er sei länger als drei US-Präsidenten und vier britische Premierminister an der Macht.

„Um zu verstehen, was derzeit in der Welt passiert, muss man Wladimir Putin verstehen. Putin zeigte seine Ausdauer als einer der beeindruckendsten Politiker des 21. Jahrhunderts. Dieser Mehrteiler wird untersuchen, wie er als ehemaliger Geheimagent die Politik neu bestimmt und wie das die Welt beeinflusst hat“, so James Rogan, Produktionsleiter der dreiteiligen Doku unter dem Titel „Putin: A Russian Spy Story“.

Die Filmproduzenten wollen dabei Archivdokumente und Interviews mit Menschen nutzen, die diese Ereignisse miterlebt haben. Unter anderem soll der Film erzählen, wie die persönliche Erfahrung von Putin seine Politik beeinflusst habe, „wie das moderne Russland durch das akute Gefühl von Verrat, Stolz und Ärger geschaffen wurde und wie Putins Werte in unterschiedliche Teile der Welt exportiert wurden – von der Krim bis zu Salisbury und Washington“.

Die Dreharbeiten sollen in Russland, den USA, Europa und Großbritannien durchgeführt werden. Der Regisseur der Serie ist Nick Green.

sputniknews


Tags: