Mehr als 15.000 Menschen betroffen: Fünf Zentner schwere US-Fliegerbombe in Hannover entschärft

  03 September 2019    Gelesen: 559
    Mehr als 15.000 Menschen betroffen:   Fünf Zentner schwere US-Fliegerbombe in Hannover entschärft

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Hannover erfolgreich entschärft worden. Dies berichtet unter anderem das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover.

Die Fliegerbombe konnte um 01:04 Uhr durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich entschärft werden. Die etwa 15.200 zuvor in Sicherheit gebrachten Einwohner konnten am frühen Dienstagmorgen in ihre Wohnungen zurückkehren. 

Die Evakuierung begann am Montagabend gegen 19 Uhr. Im Zooviertel war zuvor eine amerikanische fünf Zentner schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkriegentdeckt worden.

​In der Evakuierungszone war am Abend zudem ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen, der zweite Stock war laut einem Feuerwehrsprecher nicht mehr bewohnbar.

Auch in Köln wurde am Abend eine Weltkriegsbombe entschärft. Der Blindgänger tauchte bei Sondierungsarbeiten an der Ecke Grüner Weg und Vogelsanger Straße auf. 4800 Anwohner wurden dabei evakuiert. Die Entschärfung fand gegen 19.30 Uhr statt. 

sputniknews


Tags: