Solidaritätsmarsch zwischen Aserbaidschan und der Türkei findet statt

  16 September 2019    Gelesen: 503
  Solidaritätsmarsch zwischen Aserbaidschan und der Türkei findet statt

Am 16. September findet im Igdir-Bezirk Tuzluca eine groß angelegte aserbaidschanisch-türkische Solidaritätskundgebung statt.

Der Marsch ist eine Initiative der Igdir-Aserbaidschan-Gesellschaft zur Förderung und Unterstützung von Sprache, Geschichte und kultureller Solidarität, dem 101. Jahrestag der Befreiung Bakus von der bolschewistisch-dashnakischen Besatzung im Jahr 1918 mit Unterstützung des Generalkonsulats von Aserbaidschan in Kars. 

Die Demonstranten hissen die Nationalflaggen von Aserbaidschan und der Türkei sowie das Porträt des Nationalhelden Mubariz Ibrahimov auf dem Gipfel, das durch den Klub des Agrar-Bergsteigens und des Natursports symbolisiert wird. 

Ziya Zakir Acar, Vorsitzende der Vereinigung für Sprache, Geschichte und kulturelle Solidarität in Igdir-Aserbaidschan, teilte mit, dass Beamte, darunter Vertreter der örtlichen Gemeinschaft, NRO und Medienvertreter, an dem Marsch teilnehmen werden. 

Am 17. September findet unter Beteiligung von aserbaidschanischen und türkischen Beamten und Intellektuellen eine Konferenz über historische Brüderlichkeit und Patriotismus zwischen unseren Ländern statt.

Hürü Aliewa


Tags: