Bundesweit erstes „Duschmobil“ für obdachlose Frauen

  03 Oktober 2019    Gelesen: 387
Bundesweit erstes „Duschmobil“ für obdachlose Frauen

In Berlin ist ab sofort ein „Duschmobil“ speziell für Frauen unterwegs.

Von Montag bis Freitag ist der umgebaute Kleinbus in Berlin-Mitte mit zwei Sozialarbeiterinnen unterwegs. Er macht an den Plätzen Station, wo sich obdachlose Frauen meist aufhalten. Bis zu eineinhalb Stunden pro Person können sich die Frauen duschen und pflegen. Auch Kosmetika stehen bereit – sowie Gesprächspartner und Informationsmaterial.

Es handelt sich um ein Projekt des Sozialdienstes katholischer Frauen Berlin (Skf). Bis zu 10.000 Menschen leben in der Hauptstadt Schätzungen zufolge auf der Straße, 2.500 davon sind weiblich. Frauen ohne Wohnung gelten als besonders gefährdet.

deutschlandfunk


Tags: