Essens-Faustregel wohl 4000 Jahre alt

  21 November 2019    Gelesen: 562
Essens-Faustregel wohl 4000 Jahre alt

Austern isst man nur in Monaten mit r im Namen – also nur von September bis April.

Das liegt daran, dass sich Austern in den Monaten dazwischen fortpflanzen. Schon im 18. Jahrhundert gab es in dieser Zeit Fangverbote, um die Bestände zu schützen. Forschende aus Florida haben aber Hinweise, dass die Faustregel schon tausende Jahre früher angewendet wurde.

Sie haben sich dazu einen Parasiten angeschaut, der die Austern oft befällt. Über seine Größe konnten die Forschenden Rückschlüsse darauf ziehen, wann die Austern geöffnet wurden – damit starb dann auch der Parasit und konnte nicht weiter wachsen. Die Forschenden haben sich etwa 4000 Jahre alte Austern-Schalen auf einer Insel vor der US-Küste angeschaut und kommen zu dem Schluss, dass auch dort nur von September bis April Austern geerntet wurden. Das sei ein Hinweis darauf, dass damals schon Menschen nachhaltig gewirtschaftet hätten.

Deutschlandfunk


Tags: