Debüt für EZB-Chefin Lagarde - Erste Zinssitzung unter ihrer Leitung

  12 Dezember 2019    Gelesen: 426
Debüt für EZB-Chefin Lagarde - Erste Zinssitzung unter ihrer Leitung

Frankfurt (Reuters) - Die Währungshüter der EZB tagen an diesem Vormittag in Frankfurt erstmals unter der Leitung ihrer neuen Präsidentin Christine Lagarde über die Geldpolitik für die Euro-Zone.

Die ehemalige Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist seit Anfang November im Amt. Investoren erhoffen sich von ihr Hinweise, wie es nach dem großen Maßnahmenpaket vom September zur Unterstützung der Konjunktur geldpolitisch 2020 weitergehen wird. Einen ersten Fingerzeig könnten die zur Sitzung erwarteten neuen Konjunkturprognosen der Notenbank-Volkswirte liefern. Den Leitzins, der seit März 2016 auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent liegt, werden die Euro-Wächter aller Voraussicht nach nicht verändern.

Die Europäische Zentralbank (EZB) will ihren Zinsbeschluss um 13.45 Uhr veröffentlichen. Lagarde soll dann um 14.30 Uhr vor die Presse treten. Dann wird sie voraussichtlich auch danach gefragt werden, wann und mit welcher Ausrichtung die geplante Strategieüberprüfung der Notenbank eingeleitet wird. Letztmalig hatte die EZB ihre Strategie vor 16 Jahren überarbeitet. Die Finanzmärkte werden zudem darauf achten, wie sich die neue EZB-Chefin in der Kommunikation von ihrem Vorgänger Mario Draghi unterscheidet. Die Französin hatte angekündigt, die EZB wolle stärker als bisher auch der breiteren Öffentlichkeit die Geldpolitik verständlich machen.


Tags: