Türkei will Schulen in Deutschland gründen

  10 Januar 2020    Gelesen: 477
Türkei will Schulen in Deutschland gründen

Die Bundesregierung und die Türkei verhandeln über ein Abkommen, das Ankara die Gründung von Schulen in Deutschland ermöglichen soll.

Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf das Auswärtige Amt. Danach soll ein Abkommen den rechtlichen Rahmen für die Errichtung von drei Schulen regeln – analog zu den drei deutschen Auslandsschulen in der Türkei. Als Standorte seien Berlin, Köln und Frankfurt am Main im Gespräch. Offen sei noch, wann die Beratungen abgeschlossen würden.

Die Türkei – ebenso wie andere Staaten – darf nicht selbst als Schulträger in Erscheinung treten. Diese Rolle müssten private Vereine übernehmen.

deutschlandfunk


Tags: