Nzeocha: "Shanahan ist ein offensives Genie"

  12 Januar 2020    Gelesen: 512
    Nzeocha:   "Shanahan ist ein offensives Genie"

Die Erfolgsgeschichte der San Francisco 49ers geht weiter: Der Favorit setzt sich vor heimischer Kulisse gegen die Minnesota Vikings durch und ist nur noch einen Sieg vom Super Bowl entfernt. Für Überraschungsmomente ist vor allem der Trainer der Kalifornier verantwortlich.

Die San Francisco 49ers haben in der NFL einen weiteren Schritt Richtung Super Bowl gemacht. Das Team um den deutschen Linebacker Mark Nzeocha feierte im Playoff-Viertelfinale einen 27:10-Erfolg gegen die Minnesota Vikings. Für Nzeocha und seine 49ers soll es aber noch ein Stück weiter gehen. "Unser Ziel war, in die Playoffs zu kommen, aber natürlich wollen wir den Super Bowl erreichen", sagte er ntv.de. Doch zunächst habe man sich mit dem Erfolg gegen die Vikings nur ein weiteres Spiel verdient.

"Heute ist alles zusammen gekommen", beschreibt der 29-Jährige den Erfolg im mit 68.500 Zuschauern ausverkauften Levi's Stadium in Santa Clara. "Die Special Teams hatten einen wichtigen Turnover, die Offensive hat ihr Ding gemacht mit über 40 Läufen mit Raumgewinn. Und die Defense hat die Vikings so oft gestoppt. Das war ein richtig guter Teamerfolg - alle drei Phasen haben richtig gut zusammengespielt."

Mit den Angriffen der Vikings hatte das Team von Trainer Kyle Shanahan wenig Probleme und die Offensive um Quarterback Jimmy Garoppolo funktionierte besonders in der Anfangsphase. Bereits nach vier Minuten erzielte Kendrick Bourne den ersten Touchdown für die 49ers. Wenige Momente später fand Vikings-Quarterback Kirk Cousins mit einem risikoreichen Pass Wide Receiver Stefon Diggs, der den Spielstand egalisierte. Von da an dominierten die 49ers jedoch das Geschehen und legten mit zwei Touchdowns durch Tevin Coleman nach. Die Vikings schafften es zwischenzeitlich nur per Field Goal durch Dan Bailey aufs Scoreboard.

Bis zum Super Bowl ist es somit nur noch ein Spiel. Im Championship Game bekommen es die 49ers mit dem Sieger der Partie Green Bay Packers gegen die Seattle Seahawks zu tun. Gegen die Seahawks musste San Francisco bereits zwei Mal in der Regular Season ran (ein Sieg, eine Niederlage), beim Sieg gegen die Packers zeigte das Team aus der Bay Area eine seiner besten Saisonleistungen. Einen Wunschgegner hat Nzeocha allerdings nicht: "Wir haben gegen beide Teams schon gespielt, das sollen sie unter sich ausmachen. Die kennen uns auch sehr gut und wissen, was wir offensiv und defensiv so machen."

Allerdings bleibt die Unberechenbarkeit der 49ers ein großes Plus im Kampf um den Superbowl - verantwortlich dafür ist laut Nzeocha Trainer Shanahan. "Der Trainer hat noch ein paar Tricks auf Lager. Coach Shanahan ist ein offensives Genie. Er haut da ab und zu Spielzüge raus, die hab ich noch nicht einmal im Training gesehen."

Quelle: ntv.de


Tags: