Wüstner: Streitkräfte müssen besser aufgestellt werden

  28 Januar 2020    Gelesen: 424
Wüstner: Streitkräfte müssen besser aufgestellt werden

Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, Wüstner, fordert mehr Tempo bei der Verbesserung der Truppenausrüstung.

Die Lücke zwischen den politischen Ankündigungen und der Lebenswirklichkeit der Streitkräfte sei nach wie vor enorm, erklärte er im Zweiten Deutschen Fernsehen. Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Bartels, werde heute zum fünften Mal in Folge davon sprechen, dass die Lücken in den Bereichen Infrastruktur, Personal und Material riesig seien und die Trendwende zu langsam vonstatten gehe, sagte Wüstner. Bartels stellt seinen Jahresbericht heute in Berlin vor.

deutschlandfunk


Tags: