Österreich fordert verpflichtende Corona-Tests für Reisende aus Gütersloh

  29 Juni 2020    Gelesen: 443
Österreich fordert verpflichtende Corona-Tests für Reisende aus Gütersloh

Menschen aus dem Kreis Gütersloh dürfen künftig nur mit einem negativen Corona-Test nach Österreich einreisen.

Das kündigte der österreichische Gesundheitsminister Anschober im Fernsehen an. Der Test dürfe nicht älter als 48 Stunden sein. Nach Angaben der Regierung in Wien gilt die Vorschrift nicht für Reisende aus dem an Gütersloh angrenzenden Kreis Warendorf, da sich dort die Zahl der Corona-Infektionsfälle deutlich besser entwickelt habe. Zugleich wurde die generelle Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen aufgehoben. Österreichische Staatsbürger werden jetzt nur noch vor Reisen in die Kreise Gütersloh und Warendorf gewarnt.

Grund für die Maßnahmen ist der Corona-Ausbruch beim Fleischfabrikanten Tönnies, wo mehr als 1.500 Mitarbeiter positiv getestet wurden. Zuletzt gab es auch außerhalb der Belegschaft einen merklichen Anstieg neuer Fälle.

deutschlandfunk


Tags: