Zahl der Todesopfer Armeniens beim Militär während der Kämpfe in Karabach nähert sich 1.000

  24 Oktober 2020    Gelesen: 290
 Zahl der Todesopfer Armeniens beim Militär während der Kämpfe in Karabach nähert sich 1.000

Armenien hat bestätigt, dass bei den Zusammenstößen in der besetzten Region Berg-Karabach in Aserbaidschan 36 weitere Soldaten seiner Streitkräfte getötet wurden.

So erreichten die insgesamt bestätigten militärischen Opfer Armeniens 963, berichtet AzVision.az unter Berufung auf armenische Medien.

Die Fakten bestätigen, dass die genaue Zahl der militärischen Verluste Armeniens um ein Vielfaches höher ist als die gemeldeten.

Darüber hinaus beteiligt das Besatzungsland Terroristen und Söldner an den Schlachten.

Obwohl Aserbaidschan und Armenien zum 18. Oktober 2020 um 00:00 Uhr einen humanitären Waffenstillstand vereinbart haben, verstößt Armenien weiterhin gegen den Waffenstillstand.


Tags: