Niedersachsen will Lehrkräfte früher impfen lassen

  20 Februar 2021    Gelesen: 389
Niedersachsen will Lehrkräfte früher impfen lassen

Niedersachsen will für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Ärzte früher als bisher geplant Corona-Schutzimpfungen ermöglichen.

Gesundheitsministerin Reimann sagte der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“, alle Öffnungsszenarien sähen völlig zu Recht eine hohe Priorität für den Bildungsbereich vor. Da sei es nur folgerichtig, auch die Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher mit einer höheren Priorität als bisher zu impfen. Die Landesregierung habe dies schon mehrfach auf Bundesebene vorgetragen, und sie hoffe sehr, dass die Impfverordnung des Bundes in diesem Sinne angepasst werde, betonte die SPD-Politikerin.

Auch der Deutsche Lehrerverband forderte mehr Schutzmaßnahmen und vorgezogene Impfungen für Lehrkräfte. Wer jetzt in Grundschul- und Abschlussklassen in den Präsenzunterricht zurückkehre, sollte bevorzugt geimpft werden können, sagte Verbandspräsident Meidinger der „Augsburger Allgemeinen“. Dies sollte – angefangen bei den Älteren und über 60-Jährigen – schnell geschehen.

deutschlandfunk


Tags: