US-Drohungen zeigen offenbar Wirkung – 18 Unternehmen ziehen sich von Nord Stream 2 zurück

  23 Februar 2021    Gelesen: 244
US-Drohungen zeigen offenbar Wirkung – 18 Unternehmen ziehen sich von Nord Stream 2 zurück

Die Sanktionsdrohungen der USA gegen das deutsch-russische Gaspipline-Projekt Nord Stream 2 zeigen offenbar zunehmend Wirkung.

Nach Angaben aus Washington wollen sich mindestens 18 europäische Unternehmen zurückziehen. Darunter sind der Industriedienstleister Bilfinger aus Mannheim und der zur Münchener Rück gehörende Versicherer Munich Re Syndicate Limited. Auch bei den meisten anderen handelt es sich demnach um Versicherungskonzerne, oft mit Sitz in Großbritannien. Die USA haben Firmen, die sich am Bau der Ostsee-Pipeline beteiligten, mit Strafmaßnahmen gedroht. Washington argumentiert, Nord Stream 2 führe zu einer zu großen Abhängigkeit Europas von russischem Gas.


Tags: