Aserbaidschanische Journalisten besuchen den Eheng-Berg in Zangilan

  07 April 2021    Gelesen: 371
  Aserbaidschanische Journalisten besuchen den Eheng-Berg in Zangilan

Im Rahmen ihrer Reise in den von der armenischen Besatzung befreiten aserbaidschanischen Bezirk Zangilan besuchten Vertreter der lokalen Medien den Eheng-Berg, berichtet AzVision.az.

Die Reise wurde vom Ministerium für Ökologie und natürliche Ressourcen organisiert.

Die Medienvertreter waren Zeugen der Folgen eines von Armeniern begangenen Vandalismus.

Schahin Ataschov, Ministerialbeamter, sagte, dass im Distrikt Zangilan insgesamt 11 Mineralvorkommen registriert wurden.

Er bemerkte, dass die Armenier während der Besetzung des Bezirks Zangilan dort illegale Ausbeutungsarbeiten durchgeführt hätten.

Ataschov betonte die Notwendigkeit, geologische Inspektionen durchzuführen, um das Ausmaß der Ausbeutung und des Schadens des Feindes auf diesem Gebiet festzustellen.


Tags: