EU hat den Bau neuer Verkehrskorridore unter Umgehung Russlands unterstützt

  21 November 2022    Gelesen: 217
  EU hat den Bau neuer Verkehrskorridore unter Umgehung Russlands unterstützt

Die Europäische Union (EU) unterstützt den Ausbau der Zusammenarbeit mit zentralasiatischen Staaten, einschließlich des Baus von Verkehrskorridoren unter Umgehung Russlands.

AzVision berichtet, dass Jozep Borel, der Hohe Vertreter der Europäischen Union (EU) für Außenpolitik und Sicherheitsfragen, in seinem offiziellen Blog schrieb.

Trotz des wachsenden Einflusses Zentralasiens, so der Diplomat, "spielten und spielen" Russland und China die führende Rolle in dieser Region:

"Es ist klar, dass die Region versucht, ihre Beziehungen zu diversifizieren und die EU als geeigneten Partner ansieht. Die Führer der Region setzen verschiedene Reformprogramme um. Außerdem verbessern sich die Beziehungen zwischen den Ländern der Region. Als EU sind wir daran interessiert, von diesen Änderungen zu profitieren."

Der Leiter der europäischen Diplomatie betonte, dass die EU das große Potenzial Zentralasiens nutzen sollte, "das in der Energieversorgung, der wichtigen Rohstoffversorgung und neuen von Russland unabhängigen Transportkorridoren steht". Dies gelte insbesondere für die transkaspische Transportroute, über deren Ausbau er in Kasachstan spreche, erklärte er.


Tags:


Newsticker