Präsident Ilham Aliyev twittert zum 33. Jahrestag der Tragödie vom 20. Januar

  19 Januar 2023    Gelesen: 185
  Präsident Ilham Aliyev twittert zum 33. Jahrestag der Tragödie vom 20. Januar

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, twitterte zum 33. Jahrestag der Tragödie vom 20. Januar, berichtet AzVision.az.

In der Nacht vom 19. auf den 20. Januar 1990 wurden infolge der militärischen Aggression von Einheiten der sowjetischen Armee und Spezialeinheiten sowie Kontingenten interner Truppen gegen Aserbaidschan Zivilisten, darunter Kinder, Frauen und ältere Menschen, in den Städten Baku, Sumgayit, Lenkeran und Neftchala massakriert.

Infolge der Aggression wurden 149 Zivilisten getötet, 744 schwer verletzt und 4 Personen vermisst. Die sowjetische Armee, die in das Land entsandt wurde, um die Massendemonstrationen des aserbaidschanischen Volkes und die Bewegung für die nationale Unabhängigkeit gewaltsam zu unterdrücken, verübte ein beispielloses Massaker an der Zivilbevölkerung und verletzte grob das Völkerrecht und die Verfassung.


Tags:


Newsticker